MfU-Logo
    


Unterstützung in akuten Notsituationen

Ein bestimmter Teil des gespendeten Geldes wird verwendet, um Menschen in akuten Notsituationen zu helfen. Hierzu gehören:

  • die Corona-Nothilfe - weitere Infos hierzu in unserem aktuellen Lagebericht
  • die Kostenübernahme im Krankheitsfall für unsere Patenkinder und deren Angehörige
  • Poor Patients Fund - in Zusammenarbeit mit dem St. Francis Hospital - die Unterstützung bei Behandlungskosten für Menschen, die ohne Hilfe auf lebenswichtige Operationen / Behandlungen verzichten müssten
  • Sozialprojekt - in Zusammenarbeit mit der Pfarrgemeinde - finanzielle Unterstützung von Menschen, die unverschuldet in Notsituationen geraten sind und deshalb sich und ihre Familien nicht mehr ernähren können
  • Sanierung von Wohnhütten, z.B. neues Wellblech zum Regenschutz
  • Neubau von Wohnhütten, die kurz vor dem Zusammenbruch stehen
  • die Ausgabe von Matratzen, Decken, Moskitonetzen sowie Kochutensilien und Wasserkanistern an Bedürftige

Auf diese Weise konnte bereits vielen Familien bei der Bewältigung einer akuten Krise geholfen werden. Es ist uns auch weiterhin ein besonderes Anliegen, Menschen in solchen oder ähnlichen Notsituationen unbürokratisch Hilfe leisten zu können.

Ausgabe von Matrazen und Küchenutensilien
Hütte mit undichtem Dach
Kollabierte Hütte
Kinder mit wenig zu essen
Hüttenneubau
  • Projekt-Start2009
  • Projekt-Endefortlaufend
  • Investition aus Spenden178.400 €

Durch Unterstützung mit finanzellen Mitteln, durch Ausgabe von Matrazen und/oder Kochutensielen und durch Unterstützung bei der Reparatur oder dem Neubau von Hütten sollen die Menschen zu einer entspannteren Lebensituation verholfen werden.